Wer kennt nicht den Michel aus Lönneberga, der uns mit seinen Streichen zum Schmunzeln brachte und in seine südschwedische Heimat entführte. Die Heimat von Michel ist im Sommer 2016 das Ziel einer Urlaubsreise für Single mit Kind. Schweden, das Land der Midsommernacht, bietet mit seinen endlosen Wäldern, Flüssen und Seen ein grandioses Naturerlebnis. In den Wäldern und Sümpfen sind Elche und Rentiere zuhause. Vereinzelt trifft man sogar auf Luchse, Wölfe, oder Bären. Einzeln am Seeufer stehen kleine rote Holzhäuschen.
Als Unterkunft für die Teilnehmer dieses Urlaubsangebotes für Alleinerziehende in Schweden dient ein Haus in eben diesem landestypischen schwedenrot. Urlaubsziel dieser Single mit Kind Reise ist Västergötland in Südschweden. Gemeinsam werden die Reiseteilnehmer den nahegelegenen Fluß Tidan mit dem Kanu erkunden. Die hauptsächlich landwirtschaftlich geprägte Region bietet interressante Ausflugsziele, wie den bekannten Götakanal, die nahegelegene Stadt Marienstad am Vänernsee, oder den Nationalpark Tiveden. Der Tiveden Nationalpark gilt als Heimat der schwedischen Trolle. Zahlreiche Pfade durchqueren den einzigartigen Urwald und regen die Phantasie an. Die typisch schwedisch eingerichtete Unterkunft verfügt über 7 Doppel und Dreibettzimmer. Alle Zimmer sind liebevoll eingerichtet und haben ein eigenes Bad mit Toilette. Vor dem geräumigen Gruppenraum befindet sich eine Sonnenterrasse mit Blick auf den weiträumigen Garten. Im Garten stehen ein Trampolin und eine Schaukel. Lohnenswerte Ausflugsziele sind der Ort Forstvik am Götakanal. Hier befindet sich ein altes Sägewerk und ein Industriemuseum. Auf der Festung Karlsborg können Kinder und Erwachsene sich bei einer Abenteuerführung durch die historische Festungsanlage auf die Suche nach dem verschwundenen Goldschatz Schwedens begeben.
Alleinerziehende, die sich für diesen Urlaub in Schweden interessieren, finden weitere Infos, die Termine und direkte Buchungsmöglichkeiten unter dem folgenden Link: www.singlemama.de/singlereisen.php

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben